Pressemitteilungen

Warten mit dem Heckenschnitt

 

 

 

LBV-Grundstück in Tegernheim

Seit Ende 2014 ist der LBV Eigentümer eines Eichenwäldchens am Nordrand von Tegernheim.  Lesen Sie mehr

Neuer Bericht vom Projekt zum Schutz des Großen Brachvogels

Die Ergebnisse des Wiesenbrüterschutzprojektes in Stöcklwörth bei Pfatter hat Herr Dr. Hans Jörgen Kolbinger für die Jahre ab 2011 zusammengestellt.

Lesen Sie mehr:

Großer Brachvogel
Großer Brachvogel

"Grüne Engel" für zwei Ehrenamtliche der KG Regensburg 2013

 

Zwei ehrenamtlich tätigen Mitgliedern unserer Kreisgruppe Regensburg wurde im Dezember 2013 von Umweltminister Marcel Huber der "Grüne Engel" verliehen. Die spezielle Ehrung erfolgt für vorbildliche Leistungen und langjähriges, nachhaltiges, ehrenamtliches Engagement im Umweltbereich und besteht aus einer Ehrennadel und einer Urkunde.

Josef Gerl erhielt diese Auszeichnung für vogelkundliche Kartierungen als ausgewiesener Greifvogelspezialist. Er versorgt auch Naturschutzbehörden mit Daten zur Bestandssicherung der Greifvogelarten. Besonderes Anliegen sind ihm Schutz und Sicherung fels- und gebäudebrütender Vogelarten in und um Regensburg.


Robert Mayer ist ehrenamtlicher Fledermausbetreuer in Stadt und Landkreis Regensburg und sorgt für deren Schutz. Sein umfangreiches Wissen vermittelt er bei naturkundlichen Führungen an Schulklassen.

 

 



Konflikt zwischen Katzen und Gartenvögeln

Der LBV bietet Tipps an, wie Vogelfreunde Vögel vor Katzen schützen können.

Diese finden Sie hier

 

 

 


Aktion des Schreinerhandwerks für Piepmätze

In der Mittelbayerischen Zeitung vom 3.12.2013 wurde auf eine Aktion des Schreinerhandwerks aufmerksam gemacht:

 

Schreiner zeigen Herz für Piepmätze


Die Innungsmitglieder verteilen an Kindergärten moderne Futterhäuschen. Darüber freut sich auch der LBV, der die Winterfütterung lange kritisch sah.

Von Thomas Rieke, MZ

Regensburg. Einmal im Jahr rufen die bayerischen Schreinermeister einen Aktionstag aus.Lesen Sie mehr


Der LBV ist entschieden gegen einen Donau-Ausbau mit Staustufen.

Daher beteiligten sich Aktive aus der Kreisgruppe,

als Ministerpräsident Horst Seehofer am 10. Dezember 2012 mit dem Schiff auf der freifließenden Donau nach Deggendorf und Niederalteich reiste, um sich selbst ein Bild zu machen und sich anzuhören, was ihm die Bürger zu sagen haben.

 

 

 

 

So überreichte ihm Egbert Schelbert von der Kreisgruppe Regensburg eine DVD zum Thema Donauausbau und Widerstand.

 

 

 

 

Altabt Emmanuel Jungclaussen sagt seine Meinung:

 

 

 

 

 

der Ministerpräsident trägt sich ins Goldene Buch von Niederalteich ein:


Symposium zur Wasserkraft Oktober 2012

Die Natur- und Umweltschutzverbände Bund Naturschutz, Landesfischereiverband, Landesbund für Vogelschutz, Deutscher Alpenverein, Verein zum Schutz der Bergwelt und die Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Fluss-Allianzen luden zu einem Symposium zur Wasserkraft ein, das am 22. Oktober 2012 in München stattfand. Das Faltblatt zu diesem Symposium kann hier angesehen oder heruntergeladen werden:.

 

Programm zum Wasserkraft-Symposium am 22.10.2012

 

Gemeinsame Presseerklärung vom 24.10.2012


Unsere Vorstellungen von Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung für die Politik

  • Ökologisierung der Landwirtschaft
  • Sicherung der Biodiversität
  • Kein Ausbau der Donau mit Staustufen
  • Konsequente Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie
  • Zügige und umfassende Umsetzung der Alpenkonvention
  • Keine Privatisierung des Staatswaldes
  • Institutionelle Förderung von Kommunikation und Bildung
    zur Nachhaltigkeit und globalem Lernen
    muss in alle Lehrpläne Eingang finden
© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
Bayernweiter Newsletter
LBV QUICKNAVIGATION